FAIRTRADE


Pashminalaya arbeitet mit nepalesischen Familienunternehmen zusammen und sichert dadurch gute Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung der Angestellten in Asien. Unsere Produkte unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle. Wir kaufen direkt beim Hersteller in Nepal ein und können Ihnen so handgefertigte Einzelstücke aus hochwertigen Materialien zu günstigen Preisen anbieten.


Pashminalaya nahm vor rund 4 Jahren seinen Anfang. Kristin Kays, die Chefin und Initiatorin des Projekts, lernte damals Hitti in Kathmandu kennen. Hitti hatte tragischerweise gerade ihren Ehemann verloren und stand vor einer schwierigen Situation. Bislang hatten Hitti und ihr Mann gemeinsam eine kleine Weberei im Herzen von Kathmandu betrieben. Plötzlich verwitwet stand Hitti nun vor der schwierigen Frage die Weberei entweder zu schließen oder sie alleine weiterzuführen. Eine selbständig arbeitende Frau ist für nepalesische Verhältnisse noch immer extrem ungewöhnlich, es ist dort für Frauen schon schwierig überhaupt zu arbeiten und Einkommen zu sichern. Mit der Unterstützung ihrer Familie jedoch und der Zusage von Kristin Kays zu helfen die Ware in Deutschland zu vertreiben entschied Hitti sich dafür den Betrieb alleine weiterzuführen und somit auch die damit verbundenen Arbeitsplätze zu erhalten.


Heute arbeiten in der kleinen Manufaktur rund 15 Personen. Die Webarbeiten an den großen Webstühlen sind sehr anstrengend und werden von Männern durchgeführt, das geschickte Verdrillen der für Pashmina-Schals typischen Fransen bewerkstelligen die Frauen und das aufwendige Färben erfolgt gemeinsam. Jeder Schritt auf dem Weg zum Pashmina-Schal erfolgt in Handarbeit; auch die alten, mitunter etwas klapprigen Webstühle funktionieren ohne Strom.


PASHMINALAYA unterstützt durch sein Vertriebskonzept direkt die Leute vor Ort. Die Ware wird von uns zu einem höheren Preis abgenommen als durch andere Abnehmer. Je mehr Ware wir also abnehmen, desto besser für den Betrieb.
Dadurch dass PASHMINALAYA den Import selbst übernimmt können wir unseren Kunden dennoch hoch-qualitative Ware zu relativ niedrigen Preisen anbieten. Ein Gewinn also für alle Seiten! Auf dem "normalen" Wege dagegen werden Pashmina-Schals über die Emirate und Italien nach Deutschland über viele Zwischenhändler importiert. Das führt zu ungeheuerem Preisdumping bei den Herstellerbetrieben, wo am Ende für den Erzeuger kaum etwas übrig bleibt.

Mit einem Schaleinkauf bei PASHMINALAYA, unterstützen Sie nicht nur direkt den Betrieb und die Arbeiter vor Ort, sondern auch den Erhalt dieser schönen Handwerkstradition.

weiter
PARTNERLÄDEN
Unser Online-Shop eröffnet in Kürze
ENGAGEMENT
Engagement
NEWSLETTER

KOOPERATIONEN